Grundwasser-Consulting und Risiko-Services

Literatur - Publikationen

Einige der Veröffentlichungen sind online verfügbar!

1. Methoden zur Sicherung und Sanierung kontaminierter Standorte
wlb, ACHEMA-Report 1988, pp 42 - 56

2. Hydraulische Verfahren zur Sanierung von kontaminiertem Grundwasser
Haus der Technik, Essen, 10/89

3. Organisatorischer Ablauf von Projekten zur Sanierung von Boden-
und
Grundwasserverunreinigungen
wlb, 11-12, 1989, pp 53 - 55

4. Der optimale Einsatz von Sachverständigen
Infutec-Workshop, 1991

5. Kontaminationen von Grundstücken mit Pflanzenschutzmitteln Ernährungsdienst, Deutsche Getreidezeitung, Nr. 112, 10/1992

6. Bodenbehandlung in stationären Anlagen
Terra Tech 6/94, pp 44 - 47

7. Möglichkeiten und Grenzen zur Reinigung kontaminierter Grundwässer
12. DECHEMA-Fachgespräch Umweltschutz, Oktober 1996, Leipzig

8. Bodenluftsanierung – Theoretische Grundlagen und Praxiserfahrungen
Terra Tech 2/98, pp 39 - 42, HTML-Format PDF-Format

9. Remediation projects at chemical and petrochemical facilities –
Remediation techniques

Workshop Ciba Geigy, 01/98

10. Verfahren zur Reinigung schwermetallhaltiger Grundwässer
Terra Tech, 2/1999

11. Vertikalströmungen in Lockergesteinsaquiferen
Terra Tech, 4/1999, pp 41 - 45

12. Migrationsverhalten organischer Grundwasser-Inhaltsstoffe und Ansätze
zur Beurteilung von MNA,
HTML-Format PDF-Format
Terra Tech, 5/1999, pp 32 - 37

13. Grundwassersanierung von LCKW-Schäden durch Pump and Treat
oder Reaktive Syteme ?

Terra Tech, 5/1999, pp 34 – 38

14. Verhalten von DNAPLs im Untergrund unter besonderer
Berücksichtigung der LCKW

Teil 1: Altlasten Spektrum 6/2000, pp 338 - 350

15. Verhalten von DNAPLs im Untergrund unter besonderer
Berücksichtigung der LCKW

Teil 2: Altlasten Spektrum 6/2001, pp 42 - 44

16. Pump and Treat und Reaktive Systeme – Vergleich der Verfahren und KostenHandbuch der Altlastensanierung, Franzius – Wolf – Brandt25. Erg.-Lfg., 06/2001,

17. Migration und Dechlorierung von LCKW in Grundwasserleitern - Erkenntnisse aus der gutachterlichen Bearbeitung von Grundwasserschäden
und Hinweise zur Anwendung von MNA -

Altlasten Spektrum 03/2002, pp 129 - 139

18. Migrationsverhalten von PAK in Grundwasserleitern –
Hinweise für die Anwendung von MNA
bei sanierungsbedürftigen Grundwasserverunreinigungen durch PAK
Altlasten Spektrum 6/2001, pp 128 - 136

19. DNAPL in Boden und Grundwasser – Verhalten von LCKW und PAK-Ölen
Handbuch der Altlastensanierung, Franzius – Wolf – Brandt
27. Erg.-Lfg., 12/2001, 38 Seiten

20. Wirtschaftlichkeitsbetrachtung – Vergleich Reinigungswände / Pump and Treat
ITVA-Seminar 24.10.2001 in Magdeburg (18 S. Manuskript)

21. Abbau von LCKW in Grundwasserleitern –
Praxiserfahrungen aus der gutachterlichen Bearbeitung von LCKW-Schäden -

Vortrag auf der 22. Sitzung des DECHEMA-Arbeitskreises „Umweltbiotechnologie
Boden (IAK)“ am 07.02.2002 in Franfurt, (16 S. Manuskript)

22. LCKW im Aquifer
Praxiserfahrungen zu Transport und Abbau -
Workshop Dr. Raphael am 26.09.2002 in Schwerte

23.Verfahren zur Reinigung von mit MTBE verunreinigtem Grundwasser unter Einbeziehung der Kosten zur Sanierung
Altlasten Spektrum 2/2004, S. 134-148

24.Verfahren zur Reinigung von mit TBA verunreinigtem Grundwasser - Technische Möglichkeiten zur Grundwassersanierung -
Altlasten Spektrum 1/2005, S. 13-19

25. Grundwasserverunreinigungen durch LCKW
- Entwicklung des Kenntnisstandes über vier Jahrzehnte –

WLB, 02/2005, Supplement TerraTech, S. 5-9

26. Sanierungsoptimierung von CKW-Grundwasserschäden
- Möglichkeiten zur Reduzierung der Sanierungskosten -

Altlasten Spektrum 6/2006, S. 313-323

27. Überblick über innovative Verfahrenstechniken - Anwendbarkeit und Möglichkeiten zur Reduzierung von Sanierungskosten
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein,LCKW-Sanierung: Alte Probleme – Innovative Lösungen, Zentrum für Energie und Technik,
Rendsburg, 10.11. 2005

28. Vergleich von LCKW-Grundwassersanierungen durch Pump-and-Treat und
Reaktive Wände
LCKW-Sanierung: Alte Probleme – Innovative Lösungen, Zentrum für Energie und Technik,
Rendsburg, 10.11.2005

29. Kosten zur Sanierung von Grundwasserverunreinigungen durch CKW
und Ansätze zur Definition der Verhältnismäßigkeit von Sanierungsmaßnahmen

Altlasten Spektrum 1/2006, S. 84-92

30. Möglichkeiten zur Optimierung von CKW-Grundwassersanierungen durch
innovative Verfahren

Dechema, Arbeitskreis „Umweltbiotechnologie – Boden“, 26. Sitzung am 17. März 2006

31. MTBE – Einführung und chemisch-physikalische Eigenschaften3. Best-Symposium, „Harte Fakten rund um die Umwelt“, Bauer Umweltgruppe,
Köln, 21.03.2006

32. Sanierungsverfahren für MTBE-Grundwasserschäden
3. Best-Symposium, „Harte Fakten rund um die Umwelt“, Bauer Umweltgruppe,
Köln, 21.03.2006

33. Überblick zum Sachstand und Kosten laufender Grundwassersanierungen
in Europa – Grundsätzliche Ansätze zur Optimierung

Niederrheinische IHK Duisburg, „Ansätze zur Kostenoptimierung von
Grundwassersanierungen“,
Duisburg, 05.04.2006

34. MTBE - Stoffeigenschaften und Verfahren zur Sanierung von Grundwasserschäden
WLB, 05/2006, Supplement TerraTech, S. 11-12

35. Kosten von CKW-Grundwassersanierungen und Ansätze zur Bewertung
von deren Verhältnismäßigkeit
7. Karlsruher Altlastenseminar, „Grundwasserschäden – Ursachen, Auswirkungen,
Aktive und passive Sicherungsverfahren, Natural Attenuation“Arbeitskreis Grundwasserschutz, Überwachungsgemeinschaft Bauen für den Umweltschutz,
Karlsruhe, 17.-18.05.2006

36. MTBE – neue Erkenntnisse, Verfahren zur Grundwassersanierung
Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie, „Neue Entwicklungen bei der
Bearbeitung von Altlastenund Schadensfällen“, Lampertheim, 21.-22.06.2006

37. Grundwasserverunreinigungen durch tertiär-Butyl-Alkohol (TBA)
- Migrationsverhalten im Grundwasser und Verfahren zur Sanierung -

38. Ausbreitung von CKW und MTBE im Grundwasser
- Grundwassertransport und Fahnenlängen -

39. Dichtwände gegen hohes Schadstoffpotential
-Entwicklung, Einsatz, Aussichten

40. Dichtwände, dicht und resistent gegen Schadstoffe

41. Biologische Verfahren zur Sanierung von CKW-Grundwasserschäden - Systematik und Beschreibung der In-Situ-Techniken -

42. MNA als Strategie zur Bearbeitung von CKW-Grundwasserschäden - Grundlagen und Kriterien zur Anwendung

43.Ausbreitung von BTEX im Grundwasser - neue Aspekte zur zukünftigen Beurteilung von Natural Attenuation -

44. Grundwasserverunreinigungen durch Oxygenate - Verhalten von MTBE, ETBE, Ethanol, TAME und TAEE im Grundwasser -

45. Riegger J, Mäurer D, Bakenhus A, et. al. (2010): Hydrogeologische Modelle - Bedeutung des Hydrogeologischen a priori -
Wissens. Fachsektion Hydrogeologie der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften (Hrsg.): SDGG Heft 70.


Bei Interesse an nicht im Internet stehenden Veröffentlichungen senden wir Ihnen Sonderdrucke zu: